HERZLICH WILLKOMMEN, LIEBE ELTERN UNSERER SCHULANFÄNGER!


Hurra, ich werd‘ ein Schulkind

Liebe Eltern aller zukünftigen Schulanfänger 2023, 

Sie finden hier die wichtigsten Informationen zur Schuleinschreibung.

 

Termin: 21. und 22.03.2023

Sie erfahren im Februar, an welchem Tag und in welche Gruppe Ihr Kind eingeteilt wird.

 

 

 

Hilf mir, es selbst zu tun. Zeig mir, wie es geht.                                                    Tu es nicht für mich.                                                                                     
Ich kann und will es allein tun.

Maria Montessori

Einschulung oder nicht?

Ihr Kind ist schulpflichtig, wenn 

  •  es im Vorjahr zurückgestellt wurde oder ein Korridorkind war und zwischen dem 01.10.2015 und dem 30.09.2016 geboren wurde. Eine Rückstellung ist nur einmal möglich.
  •   es zwischen dem 01.10.2016 und dem 30.09.2017 geboren wurde. Somit ist Ihr Kind schulpflichtig. 

Mein Kind ist schulpflichtig, soll aber nicht in die Schule kommen:

  • Für Kinder, die zwischen dem 01.07.2017 und dem 30.09.2017 geboren wurden, gilt die Regelung „Einschulungskorridor“: Der Elternwille ist für die Einschulung maßgebend. Die Kinder durchlaufen das Anmelde- und Einschulungsverfahren wie alle anderen Kinder. Nach einer Beratung durch unsere Schule entscheiden die Erziehungsberechtigten, ob ihr Kind dieses oder nächstes Schuljahr eingeschult werden soll - Ein Formular hierzu erhalten Sie mit den Schuleinschreibungsunterlagen.
  • Falls Ihr Kind zurückgestellt werden soll, beantragen Sie dies bitte bei der Schule schriftlich bei der Schuleinschreibung (ein Antrag liegt den Unterlagen bei). Die Entscheidung, ob dem Antrag stattgegeben wird, fällt frühestens nach Beendigung der Schuleinschreibungstage durch die Schulleitung. Sie können aber vorher bereits telefonisch durchgeben, ob Sie so einen Antrag stellen wollen.

Mein Kind soll in die Schule kommen, obwohl es noch nicht schulpflichtig ist.

  •  Sie müssen einen „Antrag auf vorzeitige Einschulung“ (formlos, aber schriftlich) stellen, wenn Ihr Kind zwischen dem 01.10.2017 und dem 31.12.2017 geboren ist. 
  • Wenn Ihr Kind nach dem 01.01.2018 geboren wurde, benötigen wir neben des Antrages noch ein schulpsychologisches Gutachten, in dem die Schulfähigkeit bestätigt wird. Die Entscheidung über die Annahme des Antrags erfolgt über die Schulleitung. 

(https://www.freistaat.bayern/dokumente/leistung/13885875650)

 

Bitte rufen Sie uns bei Unklarheiten oder Fragen gerne an.
Bei persönlichen Fragen zur Einschulung Ihres Kindes melden Sie sich bitte einfach per Email oder telefonisch.

 

Was du mir sagst, vergesse ich.   

Was du mir zeigst, erinnere ich.               

                                                                                                                     Was du mich tun lässt, das verstehe ich.

Konfuzius

Notwendige Unterlagen zur Schuleinschreibung 

 

  • Geburtsurkunde und Taufschein ODER Familienstammbuch 
  • Bescheinigung über die vorschulärztliche Untersuchung (wenn möglich)
  • Evtl. Sorgerechtsbeschluss für Alleinerziehende
  • Informationen für die Grundschule (Diesen Bogen erhalten Sie von der Kindertagesstätte)  
  • Nachweis über einen ausreichenden Masernschutz

 

 

 

 


WIR FREUEN UNS AUF ALLE ZUKÜNFTIGEN SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER MIT IHREN ELTERN!