Hygienemaßnahmen an der Grund- und Mittelschule Pöttmes

Vollzug des Infektionsschutzgesetzes aufgrund COVID-19                Stand: 22.10.2020

 

 

 

Liebe Eltern, liebe Schüler,

 

Unsere Hygienemaßnahmen sind den aktuellen Vorschriften angepasst.

 

 

 

Hygienemaßnahmen

 

Schüler, die

 

o   mit dem Corona-Virus infiziert sind oder entsprechende Symptome aufweisen

 

(z.B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust Geschmacks-/Geruchssinn, Ohren-, Hals-, Gliederschmerzen, starke Übelkeit/Erbrechen, Durchfall)

 

o   in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder bei denen seit dem letzten Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind oder

 

o   die einer sonstigen Quarantänemaßnahme unterliegen

 

dürfen die Schule nicht betreten. Bitte kontaktieren Sie sofort einen Arzt, dieser entscheidet über das Vorgehen. Ihr Kind darf die Schule erst wieder betreten, wenn eine Bestätigung des Arztes vorliegt, dass ihr Kind untersucht und ein Verdachtsfall ausgeschlossen wurde.

 

Sollte Ihr Kind Schnupfen oder normalen Husten haben, bitte einen Tag zuhause bleiben und abklären, ob Fieber hinzukommt. Wenn nicht, kann Ihr Kind am nächsten Tag wieder kommen, ohne Arztbesuch. Dies gilt für Stufe eins und zwei. Ab Stufe rot muss generell ein ärztliches Attest oder ein negativer Test vorgelegt werden.

 

Sollte jemand positiv getestet werden, entscheidet das Gesundheitsamt in Einvernehmen mit Schulamt und Schulleitung, welche Klassen eventuell geschlossen werden müssen.

 

 

Allgemein

 

o   Bitte die Kinder über die Schulapp krankmelden

 

o   Absolutes MUSS:     Händehygiene ist das Wichtigste

 

Husten- und Niesetikette (Bildkarten hängen im ganzen Haus)

 

o   Regelmäßig Hände waschen und desinfizieren (achtet auf Seife, Wasser, mindestens 20 Sek.) – bitte zuhause auch üben

 

o   Klassenzimmer, Tische, Türklinken etc. werden täglich gründlich gereinigt

 

o   Vermeidung des Berührens von Augen, Nase und Mund

 

o   Kein Körperkontakt

 

o   Trinkwasserbehälter ist gesperrt – bitte Getränke selber mitbringen

 

 

 

 Schülerbeförderung

 

o   Seit Montag, 27.04.2020 gilt in allen ÖPNV eine Maskenpflicht (Maske oder Schal über Nase und Mund, enganliegend)

 

o   Kein Gedränge

 

o   In den Bussen auf ausreichend Abstand achten, nicht nebeneinander sitzen

 

o   Anweisungen des Buspersonals ist unbedingt Folge zu leisten

 

o   An der Haltestelle gelten die gleichen Regeln: auf Abstand achten, Maskenpflicht

 

 

 

Maske

 

o   Das Tragen einer Mund-Nasen Maske im Schulhaus und auf dem Schulgelände ist verpflichtend für alle Personen, die sich im Schulhaus/auf dem Gelände aufhalten

 

o   Am Sitzplatz muss keine Maske getragen werden bei Stufe eins. Bei Stufe zwei nur die Mittelschüler und bei Stufe rot auch die Grundschüler

 

o   Während des Ausübens von Musik und Sport ist keine Maske nötig bei Stufe 1

 

o   Kommt es während des Tragens zum Kontakt der Hände mit häufig berührten Oberflächen, müssen vor der Abnahme der Maske unbedingt zuerst die Hände gewaschen werden

 

o   Die Masken sollten nur an den Bändern berührt werden

 

o   Denken Sie an eine regelmäßige Reinigung

 

o   Bitte üben Sie zuhause das richtige An- und Ausziehen der Maske mit Ihren Kindern

 

o   Loops sind nur aus Baumwolle zulässig und wenn sie straff Nase und Mund bedecken

 

o   Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.infektionsschutz.de/fileadmin/infektionsschutz.de/Downloads/Merkblatt-Mund-Nasen-Bedeckung.pdf

 

 

 

Ankunft im Schulhaus

 

o   Keine Gruppenbildung im Pausenhof oder an der Bushaltestelle; mit Mindestabstand auch auf dem Schulweg

 

o   Klassenlehrer ist ab 07:35 Uhr im Klassenzimmer

 

o   Kontrolle am Eingang: Schüler tragen beim Betreten des Schulhauses eine Maske

 

o   Falls nicht vorhanden, werden die Schüler damit versorgt

 

o   Schüler gehen auf direktem Weg in ihr Klassenzimmer; keine Schüleransammlungen in der Aula

 

o   Die Garderobe ist gesperrt

 

o   Nur Straßenschuhe, die Jacken hängen am Platz; eventuell werden Hausschuhe auch im Klassenzimmer aufbewahrt und dort gewechselt

 

o   Zwei große Desinfektionsspender steht in der Aula für den freiwilligen Gebrauch

 

 

 

Klassenzimmer

 

o   Regelmäßig wird ausreichend gelüftet (Fenster und Türe auf, mindestens 5 min alle 45 min),

 

o   Die Klassenzimmer bleiben, wenn möglich, dauerhaft geöffnet (Durchzug)

 

o   Auf Abstandsregel zum Lehrer wird geachtet (1,5m)

 

o   Partner- und Gruppenarbeit im Rahmen der Klasse ist möglich

 

o   Bei gemeinsamer Nutzung von Gegenständen(z.B. Gruppenarbeit) muss zu Beginn und am Ende ein gründliches Händewaschen erfolgen

 

o   Klassenzimmer sind mit Seife und Papierhandtücher ausgestattet

 

o   Jeder Schüler erhält einen ihm dauerhaft zugewiesenen Platz

 

o   Jeder Schüler darf nur mit seinen eigenen Materialien arbeiten, kein Ausleihen von Stiften, Schere, Bücher etc. Wer etwas vergisst, hat an diesem Tag dieses Material nicht zur Verfügung.

 

o   Die Nutzung von Fachräumen ist möglich

 

o   Sport und Musik kann wieder stattfinden, dabei werden die fachspezifischen Maßnahmen eingehalten

 

 

 

Toilettenregelung

 

o   Schüler gehen einzeln auf die Toilette

 

o   Die Lehrer eines Ganges sprechen sich ab, wie sie dafür sorgen, dass sich auf der Toilette nur ein Schüler befindet. Sie hängen ihre Regel für Fachlehrer gut sichtbar im Klassenzimmer auf

 

 

 

 Pausenregelung

 

o   Die Pause findet gemeinsam statt. Jede Klasse bekommt auf dem Pausenhof eine großzügige Zone zugeordnet.

 

o   Vor Beginn der Pause wird eine Essenzeit im Klassenzimmer stattfinden. Hier haben die Schüler genügend Zeit, ihr Pausenbrot zu essen; damit wird gleichzeitig eine positive Essenskultur gefördert.

 

o   Die Lehrkraft kann die Pause auch im Klassenzimmer abhalten

 

o   Ein Pausenverkauf wird wieder stattfinden. Dies erfolgt über einen Sammeldienst innerhalb der Klassen.

 

 

 

Offener Ganztag

 

o   Für den OGS gelten die gleichen Regeln wie für den Schulbetrieb

 

o   Es werden feste Gruppen eingeführt

 

o   Die Räumlichkeiten werden ausgeweitet

 

 

 

Zu Sport gibt es ein eigenes Konzept

 

 

 

Sekretariat

 

o   Nur EINE Person darf im Sekretariat sein

 

o   Maskenpflicht auch im Sekretariat

 

o   Falls Ihr Kind während des Vormittags erkrankt, wird es isoliert und muss von Ihnen sofort abgeholt werden.

 

 

 

 

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unser Ziel ist es, dafür zu sorgen, dass im Falle einer positiven Testung so wenig Schüler/Lehrer wie möglich zu Hause bleiben müssen.

 

 

 

Gez Ursula Werner Rin